Bagua

Grundlage des Feng Shui ist das System von Yin und Yang und die Lehre über die Fünf Elemente: Erde, Metall, Wasser, Holz und Feuer.

Jeder Mensch ist einem Element zugehörig und diese kommunizieren miteinander.

Die Aufgabe des Feng Shui besteht darin, die Wechselwirkungen dieser Elemente in der physischen Umgebung zu deuten. Dabei werden zwei Arten von zyklischer Zusammenhänge unterschieden:

der "Hervorbringerzyklus" (hier erzeugt Holz Feuer, Feuer bedingt Erde, Erde fördert Metall, Metall bedingt Wasser und Wasser erzeugt Holz)

der "Zerstörerzylklus" (hier besiegt Wasser Feuer, Feuer zerstört Metall, Metall besiegt Holz, Holz zerstört Erde und Erde besiegt Wasser)

So unterstützt z..B.: das Element Holz das Element Feuer indem es dem Feuer Nahrung durch Holz liefert. Dagegen hemmt das Element Wasser das Feuer indem es das Feuer löschen kann.

Einer Person die im Element Feuer geboren ist, kann somit von einer im Element Holz geborenen Person unterstützt werden und sich gut entfalten.

Wenn dem Feuer-Menschen ein Wasserelement gegenüber steht kann es passieren, dass er zu sehr gehemmt wird, da Wasser das Feuer nieder hält.

Im Feng Shui geht es darum den Menschen wieder möglichst viele fördernde Energien zur Verfügung zu stellen.